ITALIEN IM BALL-, UND DIE TOUR DE FRANCE IM KRIMIFIEBER!

Italien ist Europameister! Endlich wieder, zuletzt 1968. Dazwischen waren noch ein paar erfolgreiche Weltmeisterschaften, 1982 und 2006. Ganz Italien feiert, unter ihnen garantiert Gianluigi Buffon und Massimiliano Allegri. Übrigens sei an dieser Stelle verraten, dass es bald ein Buch über den erfolgreichen Trainer von Juventus Turin im egoth-Verlag geben wird! Wer schon jetzt mehr über italienische Fußballlegenden wissen möchte, dem sei die Autobiografie von Francesco Totti ans Herz gelegt. In dieser Autobiografie lässt die «unvergessliche Nummer 10» in Zusammenarbeit mit Paolo Condò eine eindrucksvolle Fußballerkarriere Revue passieren. Humorvoll und sympathisch offen erzählt Totti von seinem Debüt in der Serie A und der Euphorie um die Fußball-WM 2006, aber auch von seiner Schüchternheit und den Momenten, in denen ihm der Rummel um seine Person zu viel wird. FRANCESCO TOTTI - DER EWIGE KAPITÄN.


Für Radsportfans findet seit 26. Juni das wichtigste Rennen des Jahres statt, die Tour de France. Heuer noch härter, denke man nur an die Etappe11 bei dem die Fahrer den Mont Ventoux gleich zweimal bezwingen mussten. Ein wäre Nervensache. Die ist es auch für den Protagonisten im Tour den France Thriller „54x13“. Auf der 17. Etappe der Tour de France setzt sich Lilian Fauger, ein Tour-Debütant völlig überraschend vom Peloton ab. Was wenn heute sein Tag, es seine Etappe wäre? Hinter ihm eine entschlossene Meute von Verfolgern, eine Art Exekutionstruppe. Was geht dem Ausreißer wohl durch den Kopf, der auf seiner Soloflucht unter immer stärkeren Schmerzen leidet? Ein spannender und makabrer Roman – Gänsehaut bis zum Zielstrich. 54x13 DIE TOUR DE FRANCE


"Maître Jacques", wie ihn das Fahrerfeld respektvoll nannte, gewann fünf Mal die Tour de France, zwei Mal den Giro und die Vuelta. Seine Psyche war komplex, seine Motivation widersprüchlich, seine Eleganz stach aus dem Peloton heraus, sein Lebensstil war von einem Hauch von Luxus umweht - Dopinggeruch inklusive. Dem preisgekrönten französischen Schriftsteller Paul Fournel ist mit seinem gediegenen Portrait über die französische Radsportlegende Jacques Anquetil ein Bestseller gelungen. ANQUETIL - MIT LEIB UND SEELE


Das Beste des Chronisten der Tour de France Antoine Blondin haben wir in dem Buch "TOUR DE FRANCE - MYTHOS & LEGENDE" zusammengefasst. Blondin fügt dem Mythos Tour de France furchtlos seine Mythen hinzu - in jenen Zeiten ein Beweis für literarische Bravour. Fast drei Jahrzehnte Tour de France in einer Auswahl von Blondins originalen Artikeln.


Alle unsere Bücher findet ihr wie gewohnt im Buchhandel oder in unserem Webshop www.egoth.at/shop

Viel Lesevergnügen, und einen schönen Sommer!



Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge